Dashboard

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Moin Moin alle zusammen!

    ''Kurze Vorgeschichte''.
    Wie die meisten bestimmt wissen, möchte ich Lokführer werden, darum mache ich um in den Beruf noch ein bisschen mehr kennen zu lernen ein Freiwilliges Schülerpraktikum bei der DB Regio NRW, als Lokführer.
    Es ist schon fast leider die erste Woche um, naja habe dann noch eine Woche.
    Die ersten zwei Tage, waren ein bisschen langweiliger, als die gestern & heute.
    In den ersten Tagen, war Theorie angesagt, am Montag, etwas über Signale lernen & am Dienstag ,,Unterricht BR1440''.
    Mittwoch war dann Praxistraining am BR1440 in Düsseldorf.
    Ist ein sehr schöner Zug, nur leider hat er sehr viele Softwarefehler und ein paar naja ''Nachteile''.
    1. Es gibt keine Fahrereinstiegstür. Dies bedeutet wenn der Zug voll ist und du z.B. eine HET betätigen, musst du dich durch den Rappelvollen Zug drängen & Fahrgäste können rausfallen..
    2. Man braucht ca. 7 Min. (ca. 40-50 Jähriger Fahrer) um die ''Notleiter'' aus dem engen schlitzt zu holen, wenn es…
  • Neu

    Liebe Forumskolleginnen und Kollegen,

    endlich eine gute Nachricht für Bahnkunden in Bayern:

    die DB wird in diesem Jahr mehr als eine Milliarde € in die Instandhaltung des Schienennetzes in Bayern investieren.

    Dazu kommen noch Modernisierungen der Bahnhöfe München, Straubing und Würzburg.
    Leider kenne ich den Bahnhof Straubing nicht, aber von München und Würzburg weiß ich nur zu gut, wie dringend nötig es ist, diesen trostlosen Bahnhöfen endlich ein zeitgemäßes Outfit zu verpassen.
    Der derzeitige Zustand ist wahrlich kein Ruhmesblatt.
    Quelle: augsburger-allgemeine.de/bayer…ienennetz-id44267151.html

    @letzter Heuler:
    Hallo Erwin, magst Du kurz mitteilen, in welchem Zustand sich de Straubinger Bahnhof befindet?

    Schöne Grüße an alle.
    Lena
  • Welcher Pendler kennt das nicht:

    Morgens und abends ist die S-Bahn proppenvoll , keine Chance auf einen Sitzplatz, nicht einmal vernünftig stehen ist möglich.

    Dies könnte sich in Zukunft möglicherweise ändern:
    Die DB plant einen Pilotversuch in der Nürnberger S-Bahn und bietet dort Platzreservierungen für 1 € je Fahrt oder 40 € im Jahresabo.

    Das klingt eigentlich sehr verlockend, ich frage mich blos, wie man nach dem Einstieg in eine volle S-Bahn zum reservierten Platz durchkommen soll und, wenn man es geschafft hat, dann sitzt dort natürlich schon jemand .

    Diskussionen und Ärger sind da wohl vorprogrammiert.

    Ich bin mal gespannt, wie der Pilotversuch ausgeht.

    Nachzulesen ist das ganze bei t-online.de vom 06.02.18.

    Schönen Tag an alle!

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Wie findet Ihr die BR 1440 der DB Regio NRW?

0

Wie arbeiten Fahrkartenkontrolleure der Bahn?

2

Lena

Günstig nach Prag!

2

neo

Gute Nachricht für Bahnkunden in Bayern

0

4 Schöne videos in 4K:) Verschiedene Momente aus meinem Alltag ...

10

ananas747

Letzte Aktivitäten