Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 214.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Liebe Lena, meines Erachtens haben Staatsbetriebe , wie die Bahn AG und die ÖBB ,lange Zeit geglaubt,sie wären die einzigen Marktbeherrscher im Bereich Schiene und könnten sich als Monopolbetriebe gegen private EVU sperren,z.B. dadurch,daß sie privaten EVU verbieten, Strecken der Bahn AG für die Personenbeförderung zu benutzen. Daß dieser "Schuß" nach hinten losging,wurde ihnen durch das Aufkommen von privaten EVU wie etwa Flixtrain oder in Österreich der Westbahn bewußt. Nun versucht die Bahn A…

  • Servus Lena, die Bahn AG ist meiner Meinung nach selber schuld,wenn sie große Anteile im Personen- und Güterverkehr an private EVU verliert! (keine Investitionen zur Streckenverbesserung,neues rollendes Material,Ausdünnung des Angebots im Personenverkehr,Streckenstillegungen etc.) Aber auch im Güterverkehr verliert die Bahn AG aus meiner Sicht zu Recht große Anteile an private EVU,weil diese gerade auf den Güterverkehrsrelationen wesentlich günstigere Trassenpreise verlangen als die Bahn AG! Auc…

  • Servus,liebe Lena, ich habe vor kurzem eine Antwort auf einen harschen Brief,den ich sowohl Verkehrsminister Andreas Scheuer und Bahnvorstand Josel hinsichtlich der Verlagerung des Güterverkehrs von der Straße auf die Schiene geschrieben habe erhalten, die ich hier nur auszugsweise zitieren kann: "Wir sind uns der von Ihnen geschilderten Problematik sehr wohl bewußt,müssen aber erst noch die benötigten finanziellen Mittel freimachen,was aber hinsichtlich der soliden Haushaltslage kein Problem da…

  • Hallo Michael, wie Du sicherlich weißt, bin ich schon sehr lange im Forum dabei und schreibe auch regelmäßig zu bahnrelevanten Themen; aber auch mir geht es genauso wie Dir, daß ich es nicht verstehe,weshalb hier in unserem Forum so wenige Mitglieder schreiben! Normalerweise müßten doch,das ist meine Meinung,unsere Mitglieder,wenn sie sich schon angemeldet und Interesse an der Bahn und dem Umfeld ,in der Lage sein, Beiträge zu schreiben oder siehst du das anders? Und vielleicht noch eine Anregun…

  • Hallo Lena, die Zahlen,welche die Pro-Kopf-Ausgaben für die Schiene betreffen,sollten eigentlich dem neuen Verkehrsminister Scheuer zu denken geben: in Deutschland werden schlappe 64 Euro/Kopf für die Schieneninfrastruktur ausgegeben, in der Schweiz gar 378 Euro/Kopf. Und dies bei äußerst problematischen Bedingungen(enge Schluchten,enge Täler zum Verlegen der Schienen etc.) Hier hätten wir in Deutschland glasklare Vorteile, die aber so scheint es,die Verkehrsminister sowohl der Länder als auch d…

  • Liebe Lena, danke Dir sehr herzlich für Deine Antwort an mich! Hoffentlich "klotzt " der neue Verkehrsminister Scheuer ordentlich ran und investiert massiv in die marode Schieneninfrastruktur auf dem flachen Land und nicht nur bei prestigeträchtigen NBS und Schnellfahrstrecken für ICE! Übrigens Lena, nicht nur in Deutschland ist die Schieneninfrastruktur äußerst marode,sondern auch bei unseren englischen Freunden! Was nun good old England betrifft,ist die dortige marode Schieneninfrastruktur auf…

  • Liebe Lena, liebe Freunde und Kollegen, Am gestrigen Sonntag,um 11.07 Uhr war im ORF 2(Österreichisches Fernsehen) eine meiner Lieblingssendungen,nämlich die ORF-Pressestunde mit Diplomingenieur Norbert Hofer,neuer Infrakstrukturminister (bei uns in Deutschland- Verkehrsminister) zu sehen. Auf die Frage von ORF-chefredakteur Thomas Langpaul,wieviel die neue österreichische Bundesregierung in die Verbesserung und Erweiterung der Schieneninfrakstruktur investieren wolle,lautete die Antwort:"In den…

  • Hallo Michael52, ich kann dir nur zustimmen! Was ich aber schon seit Jahren beklage und wahrscheinlich auch zu Recht, ist die Tatsache,daß der Chefposten ,sprich Bahnvorstand nicht nach fachlichem Können und Wissen,sondern nach Parteibuch vergeben wird!Es muß,so meine ich , dieser Posten mit jemandem besetzt werden, der aus meiner Sicht folgende Voraussetzungen zwingend erfüllen muß: 1. Das Eisenbahnhandwerk von der Pike auf gelernt:Lokführer,Zugdisponent,Fahrdienstleiter 2. Muß seine Angestellt…

  • Ausflug mit der Kochgruppe

    letzter Heuler - - Allgemeines

    Beitrag

    Hallo, folgender Vorschlag von mir für die Erkenntlichkeit deiner Kochgruppe: Laßt Euch doch weiße Sweatshirts bzw. Kapuzenpullis mit einem überdimensionierten Kochtopf+stilisierte Suppenkelle auf Vorder-und Rückseite drucken, dann seid ihr 1. ein fotogener Blickfang! 2. Man erkennt Euch sofort und ihr habt den sog."Aha-Effekt auf Eurer Seite! Hoffe,daß dir meine Idee gefällt! Freu mich auf Deine Antwort! LG Erwin(Nick:Letzter Heuler)

  • Vom Auto zur Bahn aufs Rad

    letzter Heuler - - Allgemeines

    Beitrag

    Servus Freunde, ich benutze schon seit Jahren auch beruflich bedingt, nur noch die Bahn, da ich mir den Streß,die Aufregung über Staus,Baustellen etc. ersparen möchte. Nur was ich nicht begreife,ist die Sturheit unserer Verkehrspolitiker,die wider besseren Wissens immer noch der Straße ggü. der Schiene den Vorrang geben! Freue mich auf Eure Antworten! LG Erwin(Nick: Letzter Heuler)

  • Liebe Lena, Danke für Deine Antwort! Ich bin in dieser Sache der gleichen Meinung wie Du! Ich kann mich an einen,aus meiner Sicht völlig skandalösen Vorgang bei der Zusammenlegung von Deutscher Reichsbahn(DR-ehemalige DDR) und Deutscher Bundesbahn(DB alt im Westen) im Jahr 1993/94 erinnern: Der damalige Chef der DB,ein Herr Dürr,ex IG-Metall-Gewerkschaftsfuzzi, hat die damaligen Personaleinsparungen bei der Deutschen Reichsbahn der ehemaligen DDR damit begründet, "diese Leute sind vollkommen übe…

  • Liebe Lena, neues vom Straubinger Bahnhof: 1. der Hausbahnsteig,sprich Bahnsteig 1 ist barrierfrei ausgebaut und fertig,so daß Menschen mit Handicap die Züge der RBStraubing-Neufahrn/ndB.) perfekt und ohne Hindernisse erreichen und verreisen können! 2. Für stark sehbehinderte und blinde MitbürgerInnen wurde ein extra Blindenleitsystem mit akkustischen Hinweisen eingerichtet! 3. In den nächsten Monaten werden die Bahnsteige zwischen Gleis 2 und Gleis 5 ebenfalls barrierefrei ausgebaut,die ziemlic…

  • Liebe Lena, ich möchte Dich kurz auf dem Laufenden halten,was den barrierefreien Umbau des Straubinger Bahnhofs betrifft: 1. Es wurde bereits der Hausbahnsteig auf Gleis 1 tiefergelegt,so daß in Zukunft , Mitte 2019 Rollifahrer bequem und behindertengerecht die RB Straubing-Neufahrn(Ndb) erreichen können! 2. Auch die Gleise wurden mit neuen Schwellen und neuem Schotter versorgt. 3. Das störende Gepäckförderband wurde bereits entfernt. 4. Demnächst werden sowohl die anderen Bahnsteige als auch di…

  • Hallo Kanga, so weit ich weiß,sind psychologische Eignungsuntersuchungen notwendig bei: LokführerInnen und anderen Berufsgruppen. Nicht notwendig dürften sie bei MitarbeterInnen im Servicebereich(Fahrkartenverkauf,Reisecentern der Bahn,Rangierpersonal) etc. sein. Um aber ganz sicher zu gehen,solltest du dich einmal bei DBRegio hinsichtlich des von Dir angesprochenen Themas erkundigen. LG Erwin

  • Güterverkehr auf der Bahn

    letzter Heuler - - Allgemeines

    Beitrag

    Servus Michael, Daß was du mit dem begriff: bestimmtes Kontingent beim Frächterverkehr auf der Straße meinst, nennt man Blockabfertigung. Eine der wohl am meisten belasteten Routen im Transitverkehr ist wohl die Strecke auf der Inntalautobahn. Staus von bis zu 40 km Länge sind da keine Seltenheit,leider! Ich hab durch Eigenrecherche bei der SBB-Güterverkehrssparte Swiss Cargo erfahren,daß die SBB den Güterverkehr auf der Schiene von derzeit ca. 50 Prozent bis zum Jahr 2020 auf ca. 70-80 Prozent …

  • Güterverkehr auf der Bahn

    letzter Heuler - - Allgemeines

    Beitrag

    Hallo Michael52, recht herzlichen Dank für Deine Antwort! Ich kann nur hoffen,daß jetzt endlich mal unsere Verkehrspolitiker im Bund die Zeichen der Zeit erkannt haben, und endlich dem Güterverkehr auf der Schiene ggü. dem Güterverkehr auf der Straße Vorrang einräumen! Dir wünsche ich auf jeden Fall schon mal ein schönes WE! Mittlerweile habe ich Zweifel,ob der neue Bundesverkehrsminister Scheuer( )sich wirklich dafür einsetzt,mehr Güterverkehr auf die Schiene zu bringen,oder ob er wie schon sei…

  • Güterverkehr auf der Bahn

    letzter Heuler - - Allgemeines

    Beitrag

    Hallo Michael52, recht herzlichen Dank für Deine Antwort! Ich kann nur hoffen,daß jetzt endlich mal unsere Verkehrspolitiker im Bund die Zeichen der Zeit erkannt haben, und endlich dem Güterverkehr auf der Schiene ggü. dem Güterverkehr auf der Straße Vorrang einräumen! Dir wünsche ich auf jeden Fall schon mal ein schönes WE! Und sollte sich im angesprochenen Thema etwas Neues ergeben,wirst du als erster darüber von mir informiert! LG und schönes WE Erwin

  • Güterverkehr auf der Bahn

    letzter Heuler - - Allgemeines

    Beitrag

    Liebe Lena,liebe Forenkollegen, am letzten Samstag kam eine Sendung mit dem Titel:Bahnmagazin Südwest. Darin wurde u.a. auch über die Milliardenprojekte berichtet. Als es dann aber innerhalb dieser Sendung um den Güterverkehr bei der BahnAG ging,bin ich über die Zahlen,wie wenig Güter auf der Schiene in Deutschland transportiert werden,richtig erschrocken! Folgende Zahlen die den Güterverkehr auf der Schiene betreffen,wurden genannt: Bahn AG : 17 Prozent ÖBB : 30 Prozent SBB: 50 Prozent Allein d…

  • Umstieg auf die Bahn

    letzter Heuler - - Gut zu wissen...

    Beitrag

    Liebe Freunde, ich habe mir schon vor sehr,sehr langer Zeit,es werden heuer bereits 10 Jahre(!!!!!) das Autofahren abgewöhnt und nutze seit dieser Zeit mit sehr,sehr großer Begeisterung die Bahn als umweltverträgliches und vor allem nervenschonendes Verkehrsmittel und kann darüber nur äußerst positives berichten! Deshalb ist es für mich absolut unverständlich, weshalb manche Regierungen,u.a. die Bundesregierung immer noch dem Straßen-und Autobahnausbau Vorrang vor dem Ausbau wichtiger und notwen…

  • Liebe Lena, der Bauzustand am Straubinger Bahnhof sieht derzeit so aus: Bahnsteig eins ist bereits Rolligerecht umgebaut,sprich ebenerdig. die anderen Bahnsteige folgen dann bis etwanMitte 2019.Dann dürfte der Straubinger Bahnhof behindertengerecht umgebaut sein! Ich gehe davon aus,daß dies etwa im Juli.oder August 2019 der Fall sein wird! Werde mich aber mit dem Konzernbevollmächtigten,Klaus Dieter Josel kurzschließen und dir dann ,soweit ich näheres erfahren habe, Bescheid geben! LG Erwin