Länderticket

    • Schleswig-Holstein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Länderticket

      moinmoin
      folgendes Szenario:
      Ein Wochenendausflug (Sa.-So.) für 2 Personen jeweils mit BC25,
      von Husum nach Rostock.
      Die Online-Verbindungssuche präsentiert u.a. folgenden Vorschlag
      Hinfahrt: SH-Länderticket 29,00€
      Rückfahrt: Schönes Wochenende-Ticket 40,00€

      Ja aber, warum kein MV-Länderticket für die Rückfahrt?
      Ach so: der übergreifende Bereich des MV-Tickets reicht weniger weit als der des SH-Tickets.

      ODER?
      Kann man die Rückfahrt auch mit einem (vorher online gekauften) SH-Länderticket machen?
    • Hi,

      das ist sehr komisch.

      Wenn man deine Verbindung eingibt, dann wird bei der Hinfahrt das Länderticket angeboten, aber bei der Rückfahrt am selben Tag soll man tatsächlich ein WET kaufen. Das kann so nicht richtig sein. Hier sollte spätestens beim Klick auf Rückfahrt am gleichen Tag die Meldung kommen dass mit dem Länderticket alles abgegolten ist.

      Aber so wie es aussieht, reicht es wenn man das Länderticket im Rahmen der Hinfahrt kauft und das wars.
    • nochmal nein.
      Für die Strecke Rostock - Husum bekomme ich kein Länderticket angeboten.
      Husum liegt nicht im "Einzugsbereich" des Tickets.
      Die Strecke kann aber mit dem SH-Ticket befahren werden.
      Da ist der ganze Bereich abgedeckt.


      Die Frage ist nur, kann ich mit dem SH-Ticket die Strecke Rostock - Husum befahren?
    • Moin panograf,

      entschuldige die späte Reaktion, mich hat eine Erkältung erwischt.

      Selbstverständlich gilt das SH Ticket von Rostock nach Husum, das System ist nur in solchen Fällen nicht logisch veranlagt.

      Via: bahn.de/regional/view/regionen…eit/schholdt_ticket.shtml
      kannst du das SH-Ticket direkt buchen ohne die Strecke angeben zu müssen.

      Zitat aus den Infos für das SH-Ticket:

      [...] Geltungsbereich
      Das Schleswig-Holstein-Ticket gilt in allen Zügen der Produktklasse C der DB in den Ländern Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg. [...]
    • Chung schrieb:

      Moin panograf,

      entschuldige die späte Reaktion, mich hat eine Erkältung erwischt.
      kein Problem, ich wollte ja auch nicht drängeln,
      habe mich nur gewundert. Gute Besserung!

      Selbstverständlich gilt das SH Ticket von Rostock nach Husum, das System ist nur in solchen Fällen nicht logisch veranlagt.
      na ja, welcher Computer ist das denn auch ;)

      Via: bahn.de/regional/view/regionen…eit/schholdt_ticket.shtml
      kannst du das SH-Ticket direkt buchen ohne die Strecke angeben zu müssen.
      ja, das ist/war mir schon klar.
      Nur ergeben sich aus dem Versuch einer Onlinebuchung gegenteilige "Erkenntnisse".
      Dass die falsch sind, kann man ja nicht ahnen.
      Zitat aus den Infos für das SH-Ticket:
      [...] Geltungsbereich
      Das Schleswig-Holstein-Ticket gilt in allen Zügen der Produktklasse C der DB in den Ländern Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg. [...]

      Das sagt aber nichts aus, ob da Vorgaben bezüglich einer Fahrtrichtung existieren, wie man ja aus den Buchungsrecherchen annehmen könnte.
    • Moin panograf,

      danke für die Genesungswünsche, so bleib ich euch wenigstens bis Freitag treu ;)

      Hier ein Auszug aus den Angebotskonditionen:

      Geltungsbereich
      Das Schleswig-Holstein-Ticket gilt in allen Zügen der Produktklasse C der DB in den Ländern Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg.
      Im Hamburger Verkehrsverbund (HVV) gilt es in allen Verbundverkehrsmittel im Großbereich Hamburg (Ringe A + B) - siehe HVV-Tarifplan.
      Ein Schleswig-Holstein-Ticket gilt darüber hinaus auf folgenden Streckenabschnitten in
      Schleswig-Holstein und Hamburg
      Eisenbahnverkehrsunternehmen

      Strecken

      Verkehrsmittel
      NOB (Nord-Ostsee-Bahn)

      Hamburg – Westerland(Sylt)

      Nahverkehrszüge
      Kiel – Eckernförde
      Kiel – Husum
      Husum – Bad St Peter-Ording
      SHB (Schleswig Holstein Bahn)

      Büsum – Heide – Neumünster

      Nahverkehrszüge
      AKN (Eisenbahngesellschaft Altona-Kaltenkirchen-Neumünster)

      Hamburg-Eidelstedt – Kaltenkirchen –Neumünster

      Nahverkehrszüge
      Ulzburg Süd – Barmstedt – Elmshorn

      Nahverkehrszüge
      Ulzburg Süd – Norderstedt Mitte

      Nahverkehrszüge
      NBE (nordbahn Eisenbahngesellschaft)

      Neumünster – Bad Oldesloe

      Nahverkehrszüge
      NEG (Norddeutsche Eisenbahngesellschaft)

      Niebüll – Dagebüll Mole

      Nahverkehrszüge
      Mecklenburg-Vorpommern
      Eisenbahnverkehrsunternehmen

      Strecken

      Verkehrsmittel
      UBB (Usedomer Bäderbahn)

      alle

      Nahverkehrszüge
      ODEG (Ostdeutsche Eisenbahn)

      alle

      Nahverkehrszüge
      OLA (Ostseeland Verkehr)

      alle

      Nahverkehrszüge
      Press (Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, Jöhstadt)

      Bergen auf Rügen – Putbus – Lauterbach Mole

      Nahverkehrszüge
      Dänemark
      Eisenbahnverkehrsunternehmen

      Strecken

      Verkehrsmittel
      NEG (Norddeutsche Eisenbahngesellschaft) / ARRIVA

      Niebüll – Süderlügum –Tønder

      alle
      Polen
      Eisenbahnverkehrsunternehmen

      Strecken

      Verkehrsmittel
      UBB (Usedomer Bäderbahn)

      Ahlbeck Grenze –Świnoujście Centrum

      alle
      Das Ticket gilt nicht in den Bussen der regionalen Omnibus-Verkehrsgesellschaften der DB bzw. mit der DB kooperierenden Omnibusbetriebe, auch wenn es sich um Schienenersatzverkehr – (Anstoß) oder Parallelverkehr handelt. Davon unberührt bleiben Schienenersatz- und Busnotverkehr aufgrund von z. B. Baumaßnahmen.
      Geltungsdauer
      Die Fahrkarten gelten von Montag bis Freitag an dem auf der Fahrkarte angegebenen Geltungstag für beliebig viele Fahrten, jeweils in der Zeit

      von 9.00 Uhr bis 3.00 Uhr des Folgetages.

      Samstag und Sonntag sowie an den in ganz Schleswig-Holstein gültigen gesetzlichen Wochenfeiertagen

      von 0.00 Uhr bis 3.00 Uhr des Folgetages

      Für Geltungsbereiche außerhalb Schleswig-Holsteins gilt die Feiertagsregelung nur, wenn in Schleswig-Holstein und dem betreffenden Geltungsbereich gesetzlicher Feiertag ist. Sonst gilt die Benutzung ab 9.00 Uhr.

      Produktnutzung
      Produktklasse C: S-Bahn, RB, RE, IRE, sowie in den Zügen der beteiligten Bahnen.
      Alle übrigen Verbundverkehrsmittel im Großbereich Hamburg (Kernzone A + Ring B) im Hamburger Verkehrsverbund (HVV).
      Reservierung
      Ausgeschlossen
      Werden ab 21 gemeinsam reisenden Personen Länder-Tickets ausgestellt, können diese Personen bei den jeweiligen GruS disponiert werden. Hierfür ist der Anmeldevordruck für Gruppen zu verwenden. In der Spalte "Bemerkungen" bitte Länder-Ticket / SWT vermerken.
      Besonderheiten

      Ein Schleswig-Holstein-Ticket ist nur gültig, wenn in den dafür vorgesehenen Feldern des Tickets der Geltungstag sowie der Name und Vorname des Reisenden mit der längsten Reisestrecke (bei Familien: ein Eltern-/Großelternteil) eingetragen sind. Der Reisende muss diese Angaben vor Fahrtantritt unauslöschlich in Druckbuchstaben eintragen, sofern dies nicht bereits vom Verkaufssystem vorgenommen wurde.

      Im Rahmen der Fahrkartenkontrolle ist der Reisende auf Aufforderung verpflichtet, seine Identität durch einen amtlichen Lichtbildausweis nachzuweisen.

      Übergang in die 1.Klasse
      Ausgeschlossen

      Abweichung von den Angebotsbedingungen
      Fahrten außerhalb des Geltungsbereichs
      Für Fahrten mit Zügen der Produktklasse C der DB, die außerhalb des Geltungsbereichs angetreten bzw. beendet werden, sind Fahrkarten bis zum ersten bzw. ab dem letzten fahrplanmäßigen Haltebahnhof innerhalb des Geltungsbereichs erforderlich.
      Ausgenommen von dieser Regelung sind Reisende, die ihre Fahrt mit einem

      Mecklenburg-Vorpommern-Ticket

      Niedersachsen-Ticket

      fortsetzen.
      Reisen außerhalb der Geltungsdauer
      Für Fahrten, die vor Beginn der Geltungsdauer angetreten werden, sind Fahrkarten zum Normalpreis bis zum ersten Haltebahnhof, den der Zug fahrplanmäßig innerhalb der Geltungsdauer erreicht, zu lösen.
      Für Fahrten nach Ablauf der Geltungsdauer sind Fahrkarten zum Normalpreis ab dem letzten Haltebahnhof, den der Zug fahrplanmäßig innerhalb der Geltungsdauer erreicht, zu lösen.
      Umtausch/Erstattung
      Ausgeschlossen
      Mitnahme von Fahrrädern
      Für die Mitnahme von Fahrrädern sind Fahrradtageskarten Nahverkehr zu lösen. Die Fahrradkarten gelten zusammen mit dem Schleswig-Holstein-Ticket für beliebige Fahrten am jeweiligen Geltungstag.
      Für die Fahrradmitnahme in Verkehrsverbünden gelten die Tarifbestimmungen der Verbünde.
      Sicherung gegen Missbrauch

      Mit Eintrag des Inhaber-Namens, spätestens jedoch bei Fahrtantritt ist die Fahrkarte nicht mehr auf andere Personen übertragbar.

      Nachträgliche Änderung des eingetragenen Namens und/oder der Personenzahl und/oder des Geltungstages machen die Fahrkarte ungültig.

      Nach Fahrtantritt (bei mehreren Fahrten: nach Antritt der ersten Fahrt) ist der Austausch von Personen ausgeschlossen.
      Bei abweichender Nutzung der Fahrkarte (z. B. ohne Eintrag des Inhaber-Namens oder unzulässige Teilnehmerzahl) gelten die Regelungen Erhöhter Fahrpreis/ Bordpreis.

      Unterwegszustieg / Unterwegsausstieg

      Reisende, die bereits in der Teilnehmerzahl der Fahrkarte enthalten sind, können an einem beliebigen Bahnhof der Reisestrecke zu- bzw. aussteigen.

      Fahrgastrechte
      Es gelten die Bestimmungen der Verkaufsgrundsätze bis auf folgende Ausnahme:
      Bei einer zu erwartenden Verspätung von mehr als 20 Minuten am Zielbahnhof besteht kein Anspruch auf die Weiterbeförderung in einer höheren Produktklasse, da es sich um ein Angebot mit einem erheblich ermäßigten Fahrpreis handelt.



      Kurz um: das Ticket ist gültig.