Sohn (15) beim spielen auf den Gleisen erwischt - Soll ich einschreiten ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sohn (15) beim spielen auf den Gleisen erwischt - Soll ich einschreiten ?

      Guten Abend, unser Sohn (15) hat seinen Freund eingeladen, wir wohnen direkt an den Gleisen und ich hatte die beiden schon seit 17:00 nicht mehr gesehen, deshalb bin ich mal rausgegangen um nachzusehen da ich mich auch für den Schuldfreund meines Sohnes irgendwie verantwortlich gefühlt habe. Durch den Garten bin gelaufen, durch das kleine Pförtchen auf die Schienen. Dort blieb mir die Spucke weg, mein Sohn und sein Freund saßen 30 Meter weiter auf dem Boden zwischen 2 Gleisen, tranken Bacardi Cola Dosen und hörten laut Musik. Sie sagten sie holen sich einen Kick indem sie sich ganz nah an die Schienen stellen und dabei Musik hören betrunken und wenn der Zug kommt die Augen schließen und dann ganz knapp am Gleis stehen so dass man den Wind spürt ! Ist das nicht gefährlich ? Andererseits sind es Jugendliche, soll ich eingreifen oder sie lassen ? LG
    • Moin Moin,

      du musst hier ganz klar eingreifen.

      Nicht nur die Kids sind dadurch gefährdet sondern auch die Züge.

      Ein Triebfahrzeugführer kann die beiden bemerken und eine Notbremsung einleiten wodurch Menschen verletzt werden könnten.
      Das was die beiden da treiben ist sogar nach deutschen Recht eine Straftat im Sinne von § 315 StGB.

      Also nicht wegsehen sondern handeln.
    • Da fehlen einem fast die Worte

      Also bei einem solchen Leichtsinn da fehlen einem wirklich fast die Worte. :cursing: Allzuviel Grips scheinen die beiden Jungs wohl nicht zu haben. Tut mir leid, wenn ich das so grass formuliere.

      Vielleicht sollte man den beiden mal vorführen und zeigen, was es alles schon für schlimme Unfälle durch solchen Leichtsinn gegeben hat. Abschreckende Bilder oder Berichte können bei manch einem vielleicht doch noch zu einem Lernprozess führen. :!:
    • sträflicher Leichtsinn

      Hallo Nordlicht, :)

      Auch von mir ein glasklares JA! Du mußt unbedingt hier einschreiten,denn was dein Filius ist ein derartiger sträflicher Leichtsinn,

      der bestraft werden muß! Hier kann ich mich nur meinem Administrator Chung anschließen!

      Im übrigen, was Dein Filius und sein Freund machen, stellt lt.EBO(Eisenbahnbetriebsordnung) einen gefährlichen Eingriff in den

      Schienenverkehr dar!



      Erwin(Moderator)