Günstige Bahntickets ab 19€ mit dem Sparpreis-Finder d. Deutschen Bahn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nur leider werden große Massen an Fahrgästen NICHT von profitieren können !

      Warum ?

      Da ich z. B. schon um die 8,50 je Richtung zum nächsten ICE Bahnhof zuzahlen müßte ...
      ( Zumal da dank Verkehrsverbund min. doppelten Preis für Anfahrt hinzu. )
      da dieses Ticket Angebot leider jene in Wohnorten mit ICE Bahnhof in einen Vorteil setzt.
      Für viele andere wird es mehr sein, wenn statt nur 38 KM 80 oder mehr Kilomter zuvor anfallen,
      so das für sie statt dessen eine Ausweitung des Sparpreis 29,- sinnvoller wäre.

      Und das halte ich so nicht für so gut gelungen !
    • 19€ Tickets Angebot, anscheinend vorzeitig beendet

      Eigentlich fand ich die Aktion mit den 19€ eine ganz tolle Sache. Da es sich besonders auf langen Strecken sehr gelohnt hat/hätte.
      Schade finde ich es nur, dass die Aktion bis einschließlich 31.07. laufen sollte, man aber am frühen Abend des 31. schlagartig nicht mehr buchen konnten, obwohl am Mittag noch ganz viele Tickets zu haben waren. Bei so einem Angebot gehe ich davon aus, dass es dann auch bis zum Ende des Tages läuft und nicht am frühen Abend alle Restkontingente anscheinend gelöscht wurden. Falls so ein Angebot nicht bis 31. komplett gilt, hätte ich mir eine Angabe der Zeitfrist gewünscht. Es ist richtig, dass man ja nicht undedingt auf den letzten Drücker buchen muss, wenn man aber doch in der Situation ist, dass es situationsbedingt nur da geht und davon ausgeht, dass es möglich ist, ist es enttäuschend. Auf Grund der vielen noch zu kaufenden Tickets am Mittag dachte ich, dass ich in Ruhe bis zum Abend buchen könnte (zeitlich war ich eh sehr flexibel bei der Fahrtzeit), jedoch habe ich da wohl falsch gedacht, da es wie bereits beschrieben im kompletten Angebotszeitraum (ich bin jeden Tag durchgegangen) schlagartig keine Tickets mehr zu dem Preis gab. Auf NAchfrage bei der Bahn, ob das Angebot vorzeit beendet wurde und gar nicht den ganzen Tag galt, habe ich nur eine sehr unbefriedigende Antwort erhalten, die keineswegs die Frage klärte. Man sagte mir nur, dass Angebote durchaus nochmal freiwerden können, wenn größere Gruppen ihre Reisen stornieren.
      Aus diesem Grunde bin ich sowohl über die versäumte Chance des Angebotes auf Grund ungenauer Angaben enttäuscht, als auch über die nicht befriedigende Antwort. Man fühlt sich glatt nicht nur enttäuscht, sogar auch ein bisschen getäuscht!
      Fazit: In Zukunft wünsche ich mir die Angabe eines Uhrzeitlimits, falls nicht der komplette Tag zum Angebot gilt!!!
    • Ich finde irgendwelche Tickets die nur von Fernbahnhöfen zu Fernbahnhöfen gelten, sind eine
      erhebliche Benachteiligung für Bahnutzer aus der Fläche welchen solche Tickets wenig nutzen,
      da sich selten ein Preisvorteil ergeben dürfte, der volle schon gar nicht.

      Zumal ich weiter eher die Meinung vertrete das Sparpreise im Grunde nur im Sinne von Sozialtarifen
      abgegeben werden sollten. Freilich hier die Grenzen im jeweiligem Einkommen höher bemessen,
      denn nicht gleich jeder etwas besser verdienende ist gleich ein Reicher wenn er z. B. sein Huskredit
      mühsam abstottern muß. In diesem Sinne dann eher gemäß Einkommensgruppe eine gewisse
      Anzahl X pro personalisierter Nase ( Um Mißbrauch durch Ebay Verkäufe zu vermeiden ) an stark
      ermäßigten Tickets ausgeben und gut ist´s.

      Wer mehr benötigt, nutze doch bitte eine BahnCard usw. auf diese können dann gerne weitere
      Ermäßigungen vorgenommen werden z. B. wo ein 29,- Sparpreis dann nicht mehr erhältlich ist,
      z. B. dann schon 89,- kostet dann via BahnCard 50 dennoch für 39,- und BC25 für 49,- ausgegeben würde.

      Wobei dann widerum bittschön auch gerne eine Ausweitung der City Tickets auf mehr als die nur
      auf die etwa 100 Bahnhöfen begrenzt enthalten sein sollte. Denn bis zur nächsten Stadt, und innerhalb
      der nächsten Kernstadt des Bahnhofs sollte man schon gelangen können ... und sonstig in der Fläche
      einen günstigen plus zum hinzubuchen welcher in der Regel für bis zu gut 25 Kilometer Anschluß gereicht.

      Mein Ziel wäre da mittelfristig 1/3 , langfristig 2/3 des PKW Verkehres auf die Schiene und sonstige
      öffentlichen Verkehrsmittel zu verlagern. Ab 1/3 umgelagert vermögen die meisten öffentlichen
      Verkehrsmittel garantiert für alle günstiger als jetzt unterwegs zu sein können.

      Zumal es so zumindest für Reisende mit nahegelegenden Bahnhöfen usw. jetzt auch schon günstiger ist
      als wie mit PKW z. B. Niedersachsentarif für bei 18 Cent, mit BC50 9 Cent ( letzte bekannte genau Zahl
      vor letzter Erhöhung ist mir von 17,2 Cent bekannt ) ist weitaus günstiger als z. B. ein VW Golf welcher
      bei 52 Cent bis bei 60 Cent den gefahrenen Kilometer je nach Ausführung liegt.

      Und bezogen auf etwa 18 bzw 9 Cent im üblichen Bahn Nahverkehr halte ich sonstige Verkehrsverbundtarife
      wie z. B. auch den VSN mit Einstieg von 2,45 bis 5 Kilometer selbst innerhalb nur 1 Haltestelle zum Bahnhof
      unter einem Kilometer für 2,45 im Grunde maßlos überteuert. Vor Verkehrsverbund waren Busse IMMER
      billiger als der Tarif der Bahn ... in diesem Sinne halte ich sonstigen Verkehrsverbund geradezu für nachteilig.
      2,45 kostet hier nicht mal der Stadtverkehr, der immerhin mit um 1,30 auskommt.