Erstattung bei Persönlicher Monatskarte aufgrund von GDL Streik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erstattung bei Persönlicher Monatskarte aufgrund von GDL Streik

      Hallo zusammen,

      ich habe eine Persönliche Monatskarte um täglich auf die Arbeit zu fahren. Da ich durch die zahlreichen Streiks in den letzten Monaten oft andersweitig auf die Arbeit fahren musste, möchte ich mir einen Teil der Kosten für die Persönliche Monatskarte zurück erstatten lassen.

      Hat hier jemand Erfahrung mit einem solchen Fall und kennt sich aus damit?

      Welche Unterlagen brauche ich für die Rückerstattung und an wen muss ich mich wenden?

      Ich habe mich per E-Mail an die Bahn gewandt aber bisher nur eine Standardmail bekommen a la "Wir haben so viel zu tun..". Auch die Reisezentren sind (im Moment?) komplett überfüllt. Ich habe ein Onlineformular zur Rückerstattung gefunden, aber das scheint sich nur auf "Einmalreisen" zu beziehen? Auch habe ich gelesen, dass die Bahn nur Anträge auf Rückerstattung im Folgemonat des Streiks akzeptiert. Ist das rechtens?Sollte das nicht auch noch für die Streiks von August / September 2014 gehen, zumal die Bahn ja eine "Mindestpauschale" hat bevor sie überhaupt etwas zuürck erstatten!?

      Es wär super, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte :)
    • Also für diverse Streiks im letzten Jahr, ganz sicher nicht mehr.
      Solches würde ich daher möglichst sofort sobald als möglich tun.

      Auch bei den Einzelerstattungen, geht es meines wissens nur max 1/2 Jahr bezüglich sammeln.
      Ich würde in solch einem Fall bei Streik nicht unbedingt länger als ein 1/4 Jahr sammeln / warten.

      Bezüglich Monatskarte müßte sich doch auch irgendwie ein Hinweis finden.
      Selber weiß ich das auch nicht so genau, bzw. versuchst es einfach mal entsprechend je Fahrt
      mal eben jeweils solch einen Bogen auszufüllen ... immer hübsch darauf achten das auch jeweilige
      Zugnummern enthalten Uhrzeiten usw. enthalten.

      Vielleicht sehr sinnvoll eine Kopie Deiner Monatskarte anbei legen, denn sont könnte ja jeder mit
      solch Ansprüchen kommen.

      In diesem Sinne solltest Du eigentlich eine irgendwie anteilige Erstattung erhalten, wobei
      ich da jedoch eher mindestens dreifache als sonst übliche Bearbeitungszeit einplanen würde.