Bahnsteighöhe - Deutsche Bahn vs. Länder

    • Bahnsteighöhe - Deutsche Bahn vs. Länder

      Die Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen streiten lauten einem Bericht des MDRs mit der Deutschen Bahn über die Bahnsteighöhe. Vor einigen Jahren sollen sich die Parteien dafür auf eine Höhe von 55 cm geeinigt haben. Bahnsteige und Fahrzeuge wurden anschließend an vielen Stellen daran angepasst. Nun modernisiert die Bahn mit einer Höhe von 76 Zentimeter, was den Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen natürlich missfällt. Die Deutsche Bahn argumentiert, dass damit an die Höhe der anderen Bundesländer angeglichen wird.



      Was meint ihr? Bundesweit einheitlich oder doch lieber bei dem alten bleiben?
    • Durch die Stufen der ICEs und neuen ICs sind beide höhe Problemlos möglich. Allerdings ist der Einstieg bei 76 cm bequemer.

      Lena schrieb:

      Geht es da um leichteren Einstieg?
      Ja, aber Grundsätzlich gibt es aktuell bei beiden Höhen Probleme. Die meisten neuen Züge sind für 76 cm optimiert, nur die doppelstöckigen Züge sind grundsätzlich bequemer bei 55 cm zugänglich.
    • Was heißt hier einheitlich ?
      Zumindest gemäß einer TV Dokumentation über den Ausbau der Strecke Berlin - Dresden
      wird es dort gar ganz lustig .. manche Bahnhöfe bekommen höhere, manche niedere nagelneue
      Bahnsteige, usw. .. vermutlich wird´s in Zukunft nicht jeden Fahrgast freuen.

      Für Doppelstockwagen könnte das Problem möglicher weise geringer sein, da diese ja selber je nach Tür im Wagen ohnehin unterschiedliche Einstiegshöhen haben. Da braucht Fahrgast dann nur entsprechende Tür zum Einstieg zu wählen. ( Zumindest beim Metronom ist das so. )
    • Habe ich hier noch nie erlebt, Hamburg - Hannover - Göttingen (Metronom) wo vor wenigen Jahren sämtliche Bahnsteige neu und komplett hochgesetzt wurden da irgendwie bei den Bombardier Doppelstöckern die die DB ja auch einsetzt jemals klettern zu müssen.

      Ausserdem haben auch die Ein/Ausstiege von Bombardier Doppelstöckern in nur einem Zuge unterschiedliches Niveau von hoch und tief .. bei tief geht es ohne Stufen in leichter Schräge bequem nach unten, bei anderen eben Stufen .. als Auswahl immer besteht ! In CH sind es ebensolche vom selbigen Hersteller, nur bißchen abgewandelt mit Fahrstuhl für Rollstuhlfahrer und so.

      Was haben die Leutz bloß damals in Bundesbahnzeiten gemacht, wo alle Wagen ausser S-Bahnen über hohe Gittertreppchen erklommen werden mußten ? Da hat sich keiner drüber ausgelassen, war einfach normal.