Darf man bei einem Sparpreisticket Europaspezial andere Nahverkehrsverbindungen nutzen, wenn der VerbindungsICE wegen Verspätung des ersten ICE verpasst wird

    • Darf man bei einem Sparpreisticket Europaspezial andere Nahverkehrsverbindungen nutzen, wenn der VerbindungsICE wegen Verspätung des ersten ICE verpasst wird

      Hallo zusammen,

      die Frage steht ja schon im Betreff.

      Also geplant fahren wir von Frankfurt nach Mannheim mit dem ICE. Dort Umstieg in den zweiten ICE auf Basel Badisch Bahnhof. Von dort aus Weiterfahrt mit der Regionalbahn nach Waldhut und dort Umstieg auf die S 27 nach Baden/Schweiz.

      Wenn nun der erste ICE verspätet in Mannheim ankommt und somit der zweite verpasst wird, darf ich dann, wenn ich irgendwie auf Basel Badisch Bahnhof gekommen bin, den kurzen Weg über Basel SBB wählen zur Weiterfahrt nach Baden?

      Merci für die Antwort
      Engelsmutter
    • In den Nahverkehrszug Anteilen besteht KEINE Zugbindung,
      diese können auf gebuchter Relation/Strecke innerhalb der
      Gültigkeitsangabe auf Ticket völlig frei gewählt werden.

      Über die Grenze hinaus ist das Ticket in der Regel gesamt 96 Stunden gültig,
      so auch ab hinter der Grenze KEINE Zugbindung in Fernverkehrszügen besteht.

      Wichtig ist hier ein Ticket NICHT zu splitten, also z. B. Sparpreis Ticket ab
      nächsten Fernbahnhof zu buchen, und den Zubringer einzeln.
      Da wenn man dann einen Fernzuganschluß verpaßt, ist dort die Reise mit
      dem Ticket bereits auf Grund Zugbindung in den Fernzügen bereits zu Ende.

      Du kannst also mit durchgängigen Ticket ganz bequem auch frühere Verbindung
      zum Fernbahnhof nutzen, so auch in auslaufenden Verbindungen im Nahverkehr
      ab letzten Fernbahnhofziel. Wichtig ist hier die zeitliche Gültigkeit des Tickets
      zu beachten ... wenn es morgendlich überhaupt erste Verbindung ist, kann NICHT
      einfach auf eine Nahverkehrsverbindung am Vortage ausgewichen werden.
      ( Ausnahme zu letzterem gibt es nur bei Rail & Fly Tickets, zu/von Flughäfen. )
    • Sofern der zuggebundene Anteil in Manheim endet JA,
      geht jedoch ICE/IC auf Ticket über Mannheim hinaus dann NEIN.

      Zug gebundene ICE/IC/RJ Anteile im Ticket können NICHT durch
      durch Nahverkehrsanteile ersetzt werden.

      Es sei denn Du hast noch nicht gebucht, und setzt bei Buchung nach
      Mannheim einen Zwischestop/Fahrtunterbrechung in einem NICHT
      Fernbahnhof ein .. dann erhälst Du automatisch ab Mannheim nur noch
      Nahverkehrszüge im Ticket und dann wäre es egal welche Nahverkehrszüge
      innerhalb der Gültigkeitszeitraumes des Tickets nutzt.

      Wie schon erwähnt hinter der Grenze, hier dann ab Basel HB ( NICHT badischer
      Bahnhof ) endet jegliche Zugbindung innerhalb Gültigkeitszeitraumes des Tickets
      alles nutzbar.

      Die Schweizer SBB wie auch Österreich ÖBB macht keinen Unterschied zwischen
      Nah und Fernverkehrsticket.