Macht es so sinn bzw. ist die Idee gut?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Macht es so sinn bzw. ist die Idee gut?

      Hallo alle zusammen!

      Ich war letzte Woche Donnerstag in Dortmund auf auf dem Azubi-Casting. Ich habe ein wirklich interessantes Gespräch mit einem Lokführer geführt.. Er meinte anschließend das ich mich online für den ,,Lokführer'' Bewerben soll.. Nur es gibt einen Haken. Ich bin 16 Jahre alt & der Führerschein für Schienenfahrzeuge ist ab 21 Jahren (in Deutschland). Laut der EU ist er ab 19. Naja egal.

      Mein BerEb hat mir dann am nächsten Tag vorgeschlagen das ich eine 2 Jährige Ausbildung zum Zugbegleiter (Fachkraft im Gastgewerbe) mache & mich dann anschließend weiterbilde zum Lokführer.. Macht diese Idee sinn & was denkt ihr über diese Idee..
      Ich mache meinen erweiterten Hauptschulabschluss Typ 10A.

      Meine jetzigen Noten.
      Deutsch: 3+
      Mathe: 4-5
      Arbeitslehre Wirtschaft: 3
      Biologie: 4
      Technik/Hauswirtschaft: 3+
      Psysik: ?
      Chemie: 4
      Englisch: 3-4
      Erdkunde: 3
      Geschichte: 3
      Kunst: 3
      Sport: 2
      Werteerziehung: 3

      Hätte ich mit dem aktuellen Stand der noten eine Chance bei der DB?

      Ich kann mich leider nicht online Bewerben da, ich mich schon mal als Mechatroniker beworben habe & abgelehnt nach den Online Test wurde.. Wenn ich versuche ein Anschreiben Hochzuladen dann kommt die Fehlermeldung ,,Forbidden''.

      Jetzt Bewerbe ich mich schriftlich an die DB Fernverkehr Dortmund, DB Düsseldorf & DB Regio NRW.

      Ich bin für jede Antwort euch sehr Dankbar!

      MfG :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MrMCM () aus folgendem Grund: Noten mitgeteilt bekommen.

    • Hallo MrMCM,

      also zunächst mal finde ich es toll, dass du dich so engagiert um deine Berufsausbildung kümmerst.
      Dafür verdienst du vollen Respekt und Anerkennung.

      Ich hab das Gefühl, dass Lokführer wohl dein Traum wäre.

      Da du hierfür im Moment noch zu jung bist, denke ich, ein Einstieg über einen anderen Bahnberuf , wie z.B. Zugbegleiter wäre sicher nicht schlecht.
      Wobei ich nicht sagen kann, ob deine Noten hierfür ausreichend sind.

      Aber, wenn sonst niemand sonst hier eine Idee hat:
      Hast du schon mal daran gedacht, dich über eine der einschlägigen Gewerkschaften (EVG, GdL) schlau zu machen?
      Erfahrungsgemäß kennen die sich gut aus und könnten dir sicher mit wertvollen Infos weiterhelfen.

      Auf jeden Fall wünsch ich dir viel Glück und Erfolg.

      Gruß, Michael
    • AHOI AHOI

      Vielleicht solltest du einmal darüber nachdenken ein anderes Bahnunternehmen zu wählen für deine Ausbildung.
      Das mit dem Alter kannst du mit einer doppelten Ausbildung überwinden. Das bietet z.Z. die Bahn an ob das auch andere Bahnbetreiber anbieten weiß ich nicht. Mache das einfach schlau bei den Gewerkschaften. Die Agentur kann dir auch weiterhelfen wenn du ehrliches Interesse zeigst.
      Hm das mit dem online bewerben, musste mal nachfragen. Du kannst dich eigentlich mehrfach bewerben bei der Bahn.
      Ich wünsch dir maximale Erfolge.


      Beste Grüße

      USW
    • usvoyager schrieb:

      AHOI AHOI

      Vielleicht solltest du einmal darüber nachdenken ein anderes Bahnunternehmen zu wählen für deine Ausbildung.
      Das mit dem Alter kannst du mit einer doppelten Ausbildung überwinden. Das bietet z.Z. die Bahn an ob das auch andere Bahnbetreiber anbieten weiß ich nicht. Mache das einfach schlau bei den Gewerkschaften. Die Agentur kann dir auch weiterhelfen wenn du ehrliches Interesse zeigst.
      Hm das mit dem online bewerben, musste mal nachfragen. Du kannst dich eigentlich mehrfach bewerben bei der Bahn.
      Ich wünsch dir maximale Erfolge.


      Beste Grüße

      USW
      Ich habe schon das DB Karriere Team Kontaktiert mit diesem Fehler, leider bis jetzt noch keine Antwort..

      MfG
    • So da melde ich mich wieder :)

      Ich wünsche euch erstmal ein frohes neues Jahr!

      Soo ich wollte euch mal auf den neusten Stand bringen...
      Ich habe leider eine Absage von der DB bekommen, dass frustriert mich leider ein bisschen..
      Ich habe mich bei der DB Regio NRW als Praktikant beworben vom 19.02-2.03.2018 & da wurde mir zugesagt :D (Triebwagenführer)
      Ich muss erst um 8:30 im Schulungszentrum Essen sein.. Ist von mir aus insgesamt 1. Std. Fahrt. (20 min. Bus, 30 min. Zug & 10 Min. zu Fuß)
      Ich freue mich da schon sehr drauf..
      Nur ich habe noch keine Antwort wegen der Berufseinstiegsqualifizierung bekommen :/
      Naja ich werde noch nachhaken beim Praktikum..

      Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

      MfG

      - Martin
    • Hallo!

      Schön, dass du schon mal einen Praktikumsplatz bekommen hast.

      Ich wollte dir noch sagen, dass die Bahn in nächster Zeit sehr viele neue Mitarbeiter brauchen wird.
      Alleine in diesem Jahr werden etwa 19.000 neue Beschäftigte eingestellt.
      Wer gerne bei der Bahn arbeiten möchte, hat also in naher Zukunft ziemlich gute Chancen.

      Bleib also am Ball und versuche möglichst noch deine Noten weiter zu verbessern.

      Alles Gute
      LG, Lena
    • Moin,

      vorgestern wurde die Bewerbung verschickt.
      Zitat vom Azubi Koodinator (Mein ehemaliger Praktikumsleiter):



      ,,Vielen Dank Herr M**,

      ich habe Ihre Bewerbung weitergeleitet und hoffe Sie hören schnell was!
      Sollte sich nächste Woche nichts tun , bitte nochmal bei mir melden. ''

      Zitatende.

      Ich hoffe einfach, dass ich etwas positives zurück bekomme :).
      Auch wenn ich erst 16j. alt bin, kann ich ja trotzdem die Ausbildung machen :D.

      MfG
      - Martin
    • Lena schrieb:

      Hallo Martin,

      auf welchen Posten hast du dich denn jetzt beworben?

      LG, Lena

      Als ,,Eisenbahner im Betriebsdienst'' habe ich mich jetzt beworben. Wie ich so mit ein paar Lokführern, während des Praktikums gesprochen habe, haben sie mir erzählt das einer Ausbildung zum ,,Lokführer'' mit 16j. eigentlich nichts im Wege steht. Man könnte sogar mit 15j. anfangen. Nur man wird als Rangierlokführer vorerst eingesetzt, da man mind. 21j. alt sein muss, um auf ,,Freier Strecke'' zu fahren.


      MfG

      - Martin