Sparpreis Ulm - Dortmund: merkwürdige Preisgestaltung

    • Sparpreis Ulm - Dortmund: merkwürdige Preisgestaltung

      Gestern habe ich folgende Fahrt von Ulm nach Dortmund gebucht, und zwar für Freitag, 13. April:

      Ab Ulm Hbf um 10:04, an Dortmund Hbf. 15:08
      mit Umsteigen in Stuttgart, Frankfurt Flughafen und Köln.

      Diese Fahrt wurde als online-Ticket zu einem Sparpreis (Bahncard 25) von € 85,40 angeboten. Dieses kam mir doch recht hoch vor, weil mein Kollege dieselbe Verbindung (allerdings nur bis Kön) für € 22,40 gebucht hatte.
      Dann habe ich verschiedene andere Möglichkeiten durchgespielt, indem ich immer die Abfahrt in Ulm um 10:04 mit verschiedenen Zielbahnhöfen simuliert habe:
      Ulm - Dortmund € 85,40
      Ulm - Essen € 83,90
      Ulm - Duisburg € 82,40
      Ulm - Düsseldorf € 22,40 (also genau wie Ulm - Köln)

      Daraufhin habe ich geschaut. wie teuer ein Ticket von Düsseldorf nach Dortmund wäre, für genau denselben Zug (IC1922) in dem ich schon sitzen würde. Ergebnis:
      Düsseldorf - Dortmund € 14,25

      Soll heißen:
      Kaufe ich EIN Ticket von Ulm nach Dortmund bezahle ich € 85,40
      Kaufe ich für genau dieselbe Verbindung ZWEI Tickets (Ulm - Düsseldorf und Düsseldorf - Dortmund) liegt der Gesamtpreis bei € 36,65. Dieses kommt mir doch sehr komisch vor. Haben Sie eine Erklärung dafür?
    • Hallo rwasser,

      das von Dir geschilderte Erlebnis ist in der Tat höchst ungewöhnlich.

      Ich selber fahre ziemlich oft Bahn, buche meine Tickets immer online zum Sparpreis und hab auch schon öfter erstaunliche Ergebnisse erzielt.

      Aber die von Dir gemachte Erfahrung stellt für mich alles bisher Erlebte in den Schatten.

      Zumindest ich hab nicht den leisesten Schimmer, wie es zu einem solchen Resultat kommen kann, aber: Glückwunsch, gut gemacht!

      LG und frohes Fest
      Lena
    • Da müßtest Du im Grunde schon genauere konkrete Verbindungen inklusive der Wegstrecken Abfahrtzeiten inklusive der Deines Freundes mitteilen um es konkret nachrecherchieren zu können.

      Hat Dein Freund vor Dir gebucht ?
      So kann es schon möglich sein das niederste Sparpreise ausgebucht sind.
      Ebenso kann es sein das eine Teilstrecke Köln - Dortmund bereits nur noch
      vollen Fahrpreisanteil enthält.

      Und bezüglich dieser Teilstrecke gibt es wiederum unterschiedliche Wegestrecken.
      A: Nämlich Köln - Wuppertal - Hagen - Dortmund << = kurz
      B: Über Düsseldorf - Duisburg - Essen - Bochum ... << = vieeelll weiter.

      Dazu bitte bedenken die günstigen Verbindungen verlaufen am Rhein über Mainz
      - Koblenz - Köln .. die teuren über die Schnellstrecke ab Frankfurt über Montabaur
      - Siegburg ... falls Dein Freund den Rhein entlang ein IC Anteil enthalten hat,. wird
      der weniger früh ausgebucht sein.

      Und 100% wichtig ist auch die Reisezeit & Reisetag .. günstigste gibt es früh morgens
      wo die meisten lieber noch schlafen und so ist ab Vormittag alles am teuersten.
      Ab Freitag Vormittag und Samstag Nachmittag ohnehin die beginnende Hauptreisezeit
      in der Woche.

      All diese Unterschiede wie auch wenn Teilstrecke bereits ausgebucht macht schon
      verdammt viel aus.

      Sollte der Unterschied zu Normalpreis ohnehin nur relativ geringfügig sein, also nicht
      Sparpreis wenigstens 20+ % Differenz zum Flexpreis würde zumindest ich ohnehin
      den Flexpreis wählen.
    • Hallo zusammen,

      also zum Thema "Sparpreise" muss ich sagen, dass die Preisgestaltung in der Tat ziemlich unübersichtlich und wenig plausibel erscheint.
      Wenn ich eine Reise plane, dann buche ich mein Sparticket möglichst frühzeitig in der Hoffnung, dass es da auch am billigsten ist.
      So ist es dann auch oft, aber nun mal auch nicht immer.
      Kürzlich war ich wieder mal unterwegs und wie ich etwa 3 Tage vor dem Reisetermin nochmals die Preise checkte, da war doch tatsächlich der Sparpreis niedriger, als 3 Monate vorher bei meiner Buchung.
      Da blieb mir die Spucke weg!

      Schöne Feiertage allerseits und guten Rutsch nach 2018.
    • demokratic schrieb:

      Da müßtest Du im Grunde schon genauere konkrete Verbindungen inklusive der Wegstrecken Abfahrtzeiten inklusive der Deines Freundes mitteilen um es konkret nachrecherchieren zu können.

      Hat Dein Freund vor Dir gebucht ?
      So kann es schon möglich sein das niederste Sparpreise ausgebucht sind.
      Ebenso kann es sein das eine Teilstrecke Köln - Dortmund bereits nur noch
      vollen Fahrpreisanteil enthält.

      Und bezüglich dieser Teilstrecke gibt es wiederum unterschiedliche Wegestrecken.
      A: Nämlich Köln - Wuppertal - Hagen - Dortmund << = kurz
      B: Über Düsseldorf - Duisburg - Essen - Bochum ... << = vieeelll weiter.

      Dazu bitte bedenken die günstigen Verbindungen verlaufen am Rhein über Mainz
      - Koblenz - Köln .. die teuren über die Schnellstrecke ab Frankfurt über Montabaur
      - Siegburg ... falls Dein Freund den Rhein entlang ein IC Anteil enthalten hat,. wird
      der weniger früh ausgebucht sein.

      Und 100% wichtig ist auch die Reisezeit & Reisetag .. günstigste gibt es früh morgens
      wo die meisten lieber noch schlafen und so ist ab Vormittag alles am teuersten.
      Ab Freitag Vormittag und Samstag Nachmittag ohnehin die beginnende Hauptreisezeit
      in der Woche.

      All diese Unterschiede wie auch wenn Teilstrecke bereits ausgebucht macht schon
      verdammt viel aus.

      Sollte der Unterschied zu Normalpreis ohnehin nur relativ geringfügig sein, also nicht
      Sparpreis wenigstens 20+ % Differenz zum Flexpreis würde zumindest ich ohnehin
      den Flexpreis wählen.

      Dann habe ich wohl nicht konkret genug formuliert.
      Wir von Ulm haben exakt die selbe Verbindung gebucht, mein Kollege bis Köln, ich bis Dortmund, nämlich am Freitagf. 13. April:
      (beide)
      ab Ulm Hbf 10:04 (IC 1268)
      an Stuttgart Hbf 11:06
      --------------------------------
      ab Stuttgart Abf 11:24 (ICE 578)
      an Frankfurt(M) Flughafen Fernbahnhof 12:36
      -----------------------------------
      ab Frankfurt(M) Flughafen Fernbahnhof 12:43 (ICE 210)
      an Köln Hbf 13:39 [das ist die Schnellstrecke]
      -----------------------------------
      (ab hier nur ich)
      ab Köln Hbf 13:46 (IC 1922)
      an Dortmund Hbf 15:08
      ja, der Kollege hat vielleicht etwas eher gebucht, aber maximal 2 Stunden
      Preis Gesamtstrecke Ulm-Köln (BC25) € 22,40
      Preis Gesamtstrecke Ulm-Dortmund (BC25) € 85,40
      Preis Teilstrecke Ulm-Düsseldort (BC25) € 22,40
      Preis Teilstrecke Düsseldort - Dortmund (BC25) € 14,25
      also:
      Preis Gesamtstrecke Ulm - Dortmund (BC25) € 36,65,
      wobei, ich sags nochmal, ich in Düsseldorf im IC 1922 [über Essen] sitzen bleibe, und somit für € 36,65 (2 Fahrkarten) ganz genauso fahre, wie es es beim Kauf EINER Fahrkarte für € 85,40 auch tun würde.