Seit 1. Dezember keine Reduktion für BC 50 mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seit 1. Dezember keine Reduktion für BC 50 mehr

      Liebe Mitglieder, seit dem 1.12. sind die Flexpreisfahrtkarten nach Paris erheblich verteuert worden. Kostete ein Flexpreisticket am 30.11.2017 noch 79 E für die Strecke Mainz-Frankfurt-Paris, so wurde es über Nacht auf 110, teilweise 118 E erhöht. Daher ist man praktisch gezwungen, auf reduzierte Fahrkarten zurück zu greifen, also die Sparpreistickets. Doch auch hier eine überraschung zum 1.12. Denn der Preis ist mit BC 50 der gleiche wie ohne Bahncard. Eine Reduktion erhalten lediglich noch die Kunden, die eine BC 25 haben. SInd weiteren Nutzern diese Entwicklung bekannt? Ich halte es für inakzeptabel, dass von einem Tag auf den Anderen eine solche Preissteigerung verhängt werden kann, weil es die Ausnutzung einer Monopolstellung ist, die dies ermöglicht.