Mit Zug nach Venedig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit Zug nach Venedig

      Guten Tag an alle.
      Ich werde eine Exkursion nach Venedig für mein Semester organisieren und wegen dem Preis möchten wir mit dem Zug dorthin. Wir denken, dass das preislich günstiger rüber kommt. Da wir dort auch Sehenswürdigkeiten besichtigen wollen, brauchen wir auch einen Reiseführer. Ich weiß aber nicht, ob es dann für uns zu teuer wird oder nicht. Weiß jemand wie viel so ein Reiseführer verlangt? Bestimmt spielt es auch von Land zu Land eine große Rolle. Der sollte das ganze dann noch auf deutsch oder auf englisch erzählen, sonst bring das für uns nichts. Kann mir jemand weiter helfen?
    • Ich würde mal im Internet schauen, ob es da Privatleute gibt, die sowas anbieten. Klar ist die Gefahr groß, das man nur Käse vorfindet. Man hat eben nicht die Sicherheiten, wie bei einer professionellen Firma. Aber man kommt doch meistens günstiger weg und muss sich nicht immer das 0815-Geschwafel anhören, das jedem anderen erzählt wird. Ich würde am liebsten mir einen ortsansässigen holen. Die kennen ja den Ort am besten. Zumindest sollten sie das. War schon mal in Venedig, da ist echt vieles teuer. Wenn der Reiseführer da ein Restaurant kennt, das günstig und lecker ist, dann hat sich das für mich schon gelohnt.
    • Das ist ja cool, das ihr eine Exkursion nach Venedig habt. Welchen Anlass gibt es den dafür? Falls du eine Reiseführer Empfehlung brauchst, schau mal auf der Seite. Die bietet dir eine der Besten Übersichten, die ich gesehen habe. Da kannst du dir zum Beispiel anschauen, wie man gut nach Paris kommt, Mallorca, Deutschland usw. Man hat einfach eine gute Auswahl. Der beste Reiseführer muss ja auch nicht immer eine Person sein, es kann auch ein Buch sein. Dann hat meine Auswahl und sucht sich selbst aus, was man besuchen will. So ist man viel flexibler.
      Hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen und viel Spaß in Venedig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von metzklaus ()

    • Wir sind 20-30 Leute, je nachdem wie sich die anderen entscheiden. Manche sind da teils sehr spontan, in ihre Entscheidungen, das hasse ich.
      An ein Bus habe ich gar nicht gedacht. Weiß aber nicht ob wir nicht etwas zu wenig sind? Ich weiß, das die bei uns vor Ort nur Busse mit etwa 50 Personen haben. Aber danke für den Vorschlag mit dem Bus. Werde mir da auf jeden Fall den Kopf darüber zerbrechen. (Hab wirklich gar nicht daran gedacht) Habe mal Flixbus rechnen lassen, bei 30 Personen spuckt er für jeden nur hin 141,27 € raus. Habe für Zug mal dann auch rausgesucht, wird da laut Trainline billiger sein, Knapp 100€
    • Dann denke ich ist es am besten wohl mit dem Zug. Habe da eine ähnliche Rechnung gemacht. Denke Busse lohnen sich nur für größere Gruppen. Vielleicht so ab 40 Personen. Musst halt denken, das es sich wirklich nur lohnt, wenn der Bus voll ist. Wie du es selbst sagst. 50 wären ideal. Aber Tolive hat da schon Recht. Mit einem Bus seid ihr wirklich mobiler. Auch wenn es in Venedig selbst nichts bringt. Da dürfen nämlich keine Autos rein. Zumindest in die Lagunenstadt. War da mal, ist alles relativ teuer. Burger der halb so groß war wie normal, war doppelt so teuer. Also hatte man einen Aufpreis um den Faktor 4. War aber viel Glaskunstgegenstände zu kaufen, die echt schön waren.