Aufschreiben?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aufschreiben?

      Hi,
      meine bessere Hälfte wird bald jeden Monat für eine Woche immer nach Bonn fahren müssen. Das wird für sie der Killer sein. Sie ist ein Mensch, der immer Beschäftigung braucht. Damit sie sich nicht langweilt, meinte ich, sie soll Leute beobachten im Zug und ihre Gedanken dazu schreiben. Damit sollte beschäftigt sein. Bin auf diese Idee gekommen, weil ich mal von einer mitbekommen hatte, die hatte das als Hausaufgabe. Was haltet ihr von der Idee, wer weiß, vielleicht kann man daraus irgendwann ein Buch schreiben.
    • Ich finde das ist eine wunderbare Idee. So kann man die Energie wirklich produktiv umsetzen. Ich meine, man lernt ja so eine gewisse Menschenkenntnis lernen, alleine durch das beobachten von Menschen. Kann in der Arbeitswelt bestimmt nicht hinderlich sein. Und man kann sich auch kreativ austoben. Zum Beispiel die älterer, ergraute Dame vor mir, ist von Beruf CIA-Agent und ist auf einer geheimen Mission um die Welt zu retten. Solche Situationen kann man also richtig schön bunt ausschmücken. Wäre bestimmt dann auch gut zu lesen.
    • Finde die Idee auch ganz klasse. Ich würde mir dann aber auch diesen Reiseführer binden lassen, damit es besser aussieht und es in die Akten legen. Dann später kann sie immer wieder aus ihren Erfahrungen lesen, wer weiß, vielleicht wird sie dann mal Schriftstelle und schreibt sich diese Geschichte auf, als richtiges Buch. Vielleicht auch aufgehübscht zum Krimi. Könnte ich mir jedenfalls sehr gut vorstellen. Wetten das machen auch die Großen manchmal so.
      Also aus ihren Erlebnissen was in ihren Roman schreiben.
    • Hmm, dachte nicht daran, das sie daraus einen Reiseführer machen soll. Dachte eher an solche Bücher, die einfach wie ein Tagebuch geschrieben sind. Das lesen ja auch viele Leute. Wer weiß, vielleicht müssen Kinder das in 50 Jahren in der Deutschprüfung durchnehmen, weil es die Kultur unserer jetzigen Zeit ganz gut aufgreifen kann. Aber das ist alles nur ein Hirngespinst. Wollen wir mal realistisch sein, Hauptsache sie ist beschäftigt. Aber gut das diese Idee bei euch so gut ankam. Werde ich ihr dann auch so sagen.