Neue Züge! Irgendwann?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Züge! Irgendwann?

      Liebe Mitfahrer,

      wer von euch genießt nicht die erste Fahrt in einem neuen Zug. Die vielen Blicke, mit denen das Gefährt erkundet wird...

      Freut euch, denn die Bahn war fleißig am einkaufen:

      Neue ICEs:

      zeit.de/wirtschaft/unternehmen…auftrag-zuege-fernverkehr

      Neue ICs:

      Die neuen ICs kommen nicht von Siemens oder Bombardier, sondern von Talgo. Die Deutsche Bahn zahlt dem spanischen Herstelle dafür über eine halbe Milliarde Euro. Viel Geld für einen ersten Auftrag von einem für die Deutsche Bahn bisher nicht beachteten Hersteller.

      welt.de/wirtschaft/article1883…r-550-Millionen-Euro.html


      Genügend Geld hat die Bahn also schon einmal ausgegeben. Ob die Pläne am Ende von den Herstellern eingehalten werden können ist jedoch eine andere Sache ...

      Was ist eure Meinung?
    • Großauftrag von Bahn AG an Spanischen Hersteller

      Guten Morgen Lena,guten Morgen Forumskollegen, :)
      gerade habe ich einen sehr interessanten Artikel in der Zeitung:Die Welt-Wirtscchaft gefunden,den ich Dir liebe Lena nicht vorenthalten möchte:
      Die Deutsche Bahn AG hat einen Großauftrag für den Bau neuer Fernzüge,die wie eine Mischung aus ICE und IC aussehen,an den Spanischen
      Hersteller TALGO im Wert von 550 Millionen Euro (!) vergeben,entgegen der sonstigen Praxis an Deutsche Schienenfahrzeughersteller
      (Siemens,Adtranz,Bombardier) bei einem so hohen Auftragsvolumen zu bevorzugen!

      Dabei handelt es sich zunächst um 100 Fernzüge,die bis 2023 auf Relationen die nicht von ICE bedient werden, eingesetzt werden sollen!
      Lt. Bahnchef Lutz und den Vorständen im Bereich Personenverkehr hat TALGO das beste Angebot gemacht. Gleichzeitig betonten sowohl
      Bahncef Lutz als auch die Vorstände Personenverkehr,daß man mit den deutschen Anbietern (s.o) was Pünktlichkeit der Lieferung,
      Technik und Leistung nicht mehr zufrieden war und somit dem Spanischen Schienenfahrzeuganbieter auf Grund des besseren Angebots
      den Zuschlag für die Lieferung der 100 Fernzüge erteilt hat!

      Diese neuen Fernzüge sehen wie eine Mischung aius ICE und IC aus und sind vom äußeren Erscheinungsbild sehr,sehr gewöhnungsbedürftig!!!

      Liebe Lena,freue mich schon jetzt auf Deine Antwort!

      Ganz liebe Grüße von Straubing nach München und ein schönes We wünscht Dir
      Erwin
    • Hallo Erwin,

      Danke für Deinen Post zu den neuen Talgo-Zügen.

      Zunächst mal war auch ich überrascht, dass sich die DB auf einen Großauftrag an ein nicht-deutsches Unternehmen einlässt.

      Dies ist zwar im Prinzip ungewöhnlich, allerdings könnte der Erwerb dieser spanischen Züge eine neue Chance sein, Produkte zu bekommen, die evtl. weniger störanfällig sind, als die zuletzt gekauften Züge des Typs ICE 4 bzw. IC 2.
      Der kürzlich hier veröffentliche Blog zu diesem Thema hatte ja einige interessante Fakten geliefert.

      Außerdem ist es richtig, den günstigsten Anbieter auszuwählen, wenn denn das Produkt stimmig erscheint.

      Nun zu den Talgo-Zügen:

      Es stimmt, das Äußere dieser Züge ist zunächst mal ungewohnt, aber m.E. ästhetisch durchaus gelungen.

      Was mir vor allem sehr gefällt, ist die Tatsache, dass diese Züge sehr viel Wert auf Barrierefreiheit legen.

      Außerdem gibt es auch die Möglichkeit für die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen und es gibt eine ganze Menge Staumöglichkeiten für größere Gepäckstücke.

      Ich hab übrigens ein schönes Video gefunden, das den Zug etwas genauer vorstellt.

      siehe hier:

      Schönes WE und LG
      Lena
    • Hallo Erwin,

      es stimmt schon, die äußere Form ist schon ziemlich ungewohnt, aber ich finde sie eigentlich gelungen.
      Zusammen mit der DB Lackierung glaube ich, wird man sich sehr schnell daran gewöhnen.
      Spannend finde ich auch noch die Frage, wie sich die spanischen Züge im deutschen Klima bewähren, ich denke da an Frostperioden mit einfrierenden Türen und sowas mehr.

      Grüße
      Goofy