Museumsgleis im Leipziger Hauptbahnhof

    • Sachsen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Museumsgleis im Leipziger Hauptbahnhof

      Hallo zusammen,

      das Gleis 24 im Leipziger Hbf wird nicht mehr regulär genutzt. Dort stehen hintereinander ein paar historische Eisenbahnfahrzeuge, die man kostenlos aus der Nähe besichtigen kann: Eine Güterzugdampflok der Baureihe 52, ein Schnelltriebwagen aus den 30ern sowie je eine Altbau-E-Lok der Baureihen E 44, E 04 und E 94.

      Bilder habe ich hier gefunden:

      radiomuseum.org/museum/d/museu…auptbahnhof-leipzig/.html

      Viele Grüße, Markus
    • Hallo Lena,

      Ja und nein... Das ursprüngliche Krokodil ist die schweizerische Ce6 6/8 II (bzw später Be 6/8 II), Baujahr ab 1919. Wegen ihrer langen und schmalen Vorbauten bekamen diese Loks als erste den Beinamen "Krokodil".

      Als "Deutsche Krokodile" wurden dann die Baureihen E 93 und E 94 bezeichnet. Die Deutsche Reichsbahn beschafft diese Loks ab 1933 bzw. ab 1940. Im Einsatz waren sie bei der Deutschen Bundesbahn bis 1984 bzw. 1988. Die E 94 wurde in der DDR noch bis zur Wende und in Österreich (als Baureihe 1020) noch bis 1995 genutzt.

      Ein paar E 93 und eine ganze Reihe E 94 sind erhalten, ein paar E 94 werden privat sogar noch planmäßig vor Güterzügen eingesetzt.

      Viele Grüße, Markus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 4yg ()

    • Hallo Markus,

      vielen Dank für die schnelle,ausführliche und kompetente Antwort.

      Wow, jetzt haben wir hier im Forum schon 2 Mitglieder, deren Fachwissen herausragend und profund ist :) !

      Da kann unsereiner Komplexe bekommen, wenn ich grad mal ne Dampflok von einer E-Lok unterscheiden kann.

      Aber: Immerhin kannte ich den Namen "Krokodil" :D !

      Ich wünsche mir sehr, dass Erwin und Du weiterhin hier interessante Details aus dem geschichtlichen, wie auch aus dem technischen Bereich uns Ahnungslosen erklären mögt.

      Schönes WE und viele Grüße
      Lena
    • Hallo Markus,

      ich persönlich mag die Loks der "Krokodil"-Baureihe auch sehr.
      Die Formgebung ist einzigartig und der Wiedererkennungswert 100%.

      Von den neueren E-Loks finde die Baureihe E 03 einfach perfekt gelungen.
      Keine andere E-Lok strahlt soviel Eleganz aus, wie dieses Modell.

      Bei eBay steht derzeit eine dieser Loks zum Verkauf
      ebay.de/i/311769618273

      Viele Grüße und schönes WE
      Michael
    • Hallo Michael,

      hast völlig recht, die E 03 war eine Glanzleistung. Die bei eBay abgebildete Lok ist eine der vier Vorserienloks von 1965.

      Die 145 ab 1970 gebauten Serienloks haben keinen silbernen Zierstreifen mehr, dafür aber seitlich zwei Lüfterreihen statt nur einer.

      Die letzten 30 Loks bekamen beidseitig einen um 35 cm längeren Führerraum, weil die Lokführer sich über die qualvolle Enge in den Loks beschwert hatten.

      Viele Grüße, Markus