Roco-Konkurs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Roco-Konkurs

      Schönen Guten Morgen Markus, :)
      Für uns Mobahner gibt es leider eine traurige Nachricht:Die in Mobahnerkreisen hinlänglich bekannte Firma Roco ist insolvent! Dies habe ich gestern durch einen Beitrag;rocokonkurs.com rfshren müssen! Zum Hintergrund der Geschichte kann ich dir mitteilen,
      daß der RVS=Raiffeisenverband Salzburg,wo sich auch der Stammsitz der Firma Roco befindet,Kredite,die der Inhaber von Roco,Hans Peter Mägdefrau ,für einen Umbau und Erweiterung seiner Firma beantragt hat,plötzlich und ohne Vorwarnung einziehen wollte und dies ,obwohl Hans-Peter Mägdefrad mehrfach ,leider auch vergeblich um eine Verlängerung des Rückzahlungstermins gebeten hatte;sowohl schriftlich,telefonisch und per e-mail gebeten hatte.

      Nun macht RocoInhaber Hans Peter Mägdefrau dem RVS=Raffeisenverband Salzburg,meiner Meinung nach völlig zu Recht schwere Vorwürfe,wegen deren Kreditvergabepolitik. Der Rocokonkurs beschäftigt nun sogar das österreichische Parlament,sprich den
      Nationalrat.

      Dieser hat und dies ist der aktuellste Stand der Dinge,sogar einen Untersuchungsausschuß eingesetzt,um die äußerst fragwürdige Fianz-und Kreditvergabepolitik des RVS zu hinterfragen und auf eventuelle strafrechtliche Konsequenzen für den RVS zu überprüfen.

      Auch die Bezeichnung:Modelleisenbahnholding mit Sitz in München ist irreführend,d e sich dahinter niemand anderer als der RVS als Inhaber von Roco verbirgt.

      Roco hatte bis zu der von mir erwähnten offenbar "kriminellen" und äüßerst fragwürdigen Finanz und Kreditvergabepolitik des RVS 800(!) Mitarbeter am Hauptsitz von Roco in Salzburg.
      Roco Inhaber Hans Peter Mägdefrau sprach in diesem Zusammenhang auch von einer kalten Enteignung seitens des RVS.

      Ich persönlich bi sehr gespannt,wie dieser Wirtschaftskrimi weitergeht!
      Freu mih schon sehr auf deine Antwort zu disem Thema!
      LG aus Straubing
      Erwin
    • Hallo Erwin,

      laut Wikipedia war die Insolvenz 2005. Auf der von Dir genannten Seite stellt Herr Maegdefrau wohl seine Sicht der Dinge dar. Zur Frage wer da im Recht oder im Unrecht ist maße ich mir kein Urteil an, der Fall hat auch schon Gerichte beschäftigt.

      Für uns Modellbahner besteht aktuell kein Grund zur Besorgnis. Ich hoffe, in den nächsten Wochen eine Roco-218 in City-Bahn-Lackierung zu bekommen, ab Werk ist die komplette Produktion wohl ausverkauft.

      Viele Grüße und schönes Wochenende,

      Markus



      Ergänzung:

      de.wikipedia.org/wiki/Roco

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 4yg ()