E 94-seltsames Verhalten von Märklin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E 94-seltsames Verhalten von Märklin

      Schönen guten Morgen Markus :) ,
      vor einigen Tagen besuchte ich meinen ortsansässigen Mobafachhändler und bekam eine ganze Tüte voll mit Neuheitenprospekten überreicht;immerhin bin ich dort schon 30(!) Jahre Stammkunde. Darin befanden sich auch 2 Neuheitenpropekte (Sommer-bzw.
      Gesamtneuheiten 2021)
      Als ich den Gesamtneuheitenprospekt durchgesehen habe,rieb ich mir doch tatsächlich verwundert die Augen! Darin war das legendäre Deutsche Kroko,die BR E94 als absolute Neukonstruktion angekündigt und auch im Bild zu sehen.
      Alles an diesem Modell an sich ist absolut stimmig,angefangen beim Chasis als auch am Dachgarten,Pantos der Einheitsbauart SBS 54 etc.

      Meine Kritikpunkte beiehen sich auf die Worte Neuheitenkonstruktion,den Preis,den verbauten Decoder mfx+..

      ES ist sicher richtig,daß das Kroko in die Jahre gekommen ist und man daher bei Märklin dieses wunderschöne (!) Modell einer "Frischzellenkur" unterzog, aber ich frage mich schon,ob es denn sein muß,dieses Modell mit technischen Gimmicks wie etwa
      heb-und senkbare Pantos,Bremsenquietschen,Motorgeräusche,Sanden etc. ausstatten muß.

      Für viele von uns analogen Mobahnern ,wäre diese Lok eine Kaufüberlegung wert,aber beinem Preis von fast 500(!) Euro ,,ist bei mir und sicher nicht nur bei mir,eine absolute Schmerzgrenze erreicht!

      Etwas hat mich als Fan österreichischer Altbaueloks aber doch sehr,sehr gefreut und zwar daß Märklin nach Jahrzehnten endlich einmal auch eine österreichische Maschine,nämlich die östrreichische Variante des deutschen Krokos,die BR 1189 als neues
      Modell heuer herausbringt!
      Nur bei der Farbgebung haben sich die Märklinkonstrukteure einen Fauxpas geleistet und zwar dergestalt,daß die Ursprungsfarbgebu-ng nicht braunsondern tannen-bzw. flaschengrün war.

      Ich freu mich schon sehr auf deine Rückantwort!
      LG von SR nach Berlin
      Erwin
    • Hallo Erwin,

      ich muss gestehen, dass ich die neue 194 auch vorbestellt habe. Liefertermin ist laut der aktuellen Märklin-Liste ohnehin erst 2022.

      Die 194 ist soweit ich sehe die letzte Lok, mit der Märklin teils Jahrzehnte alte Konstruktionen ersetzt. Auch zB 212, 103, Schienenbus und die Einheits-E-Loks wurden bereits völlig neu konstruiert. Die digitalen Funktionen verlangt der Markt offenbar heute. Wer diese nicht braucht und nicht haben möchte kann mit einer gebrauchten 194er von Märklin oder Roco nichts falsch machen.

      Heb- und senkbare Pantos scheint aber auch die neue 194 nicht zu haben, jedenfalls sagt der Prospekt hierzu nichts.

      Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
      Markus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 4yg ()

    • Schönen guten morgen markus, :)
      hab mich über deine Antwort an mich sehr gefreut! Heute habe ich mich nochmals schlau gemacht wegen der von mir angesprochenen heb -und senkbaren Pantos der SBS54 der Deutschen Bundesbahn..
      Du hast Recht gehabt mit deiner Meinung zu dem Thema! Im Neuheitenprosekt für dieses Mobajahr2021 hat Märklin diese Digitalfunktionen tatsächlich nicht erwähnt bzw. darüber etwas geschrieben!

      Bin mal gespannt,ob Piko dieses Jahr naczieht und z.B. das österreichische Kroko,BR 1189,Spitzname:Tatzlwurm ,herausbringt!

      Wünsche dir ein schönes WE!
      Bleib gesund!

      LG von SR nach Berlin
      Erwin