Neue FAUN-Zugmaschine von Wiking

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue FAUN-Zugmaschine von Wiking

      Hallo liebe Modellbahn- und Modellautofreunde,

      Wiking hat kürzlich eine FAUN-Zugmaschine inklusive eines Culemeyer-Straßenrollers in DB-Ausführung aufgelegt:


      wiking.de/shop/strassenroller-…-deutsche-bundesbahn.html

      Erster Eindruck: Ist ein sehr schönes Modell geworden.


      Wer an der Geschichte der Firma FAUN interessiert ist findet hier ein paar Infos:

      de.wikipedia.org/wiki/Faun-Werke



      Viele Grüße, Markus




      [Kleiner Disclaimer: Ich stehe in keinerlei geschäftlichen Verbindung zu Wiking oder anderen Herstellern und erhalte für die Vorstellung von Artikeln hier im Forum von niemandem Gegenleistungen irgendwelcher Art.]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 4yg ()

    • Hallo Markus, :)

      möchte meinen vorher geschriebenen Post in einem Punkt noch ergänzen,was die Abkürzung:FAUN bedeutet:
      FAUN=Fahrzeugwerke Augsburg und Nürnberg.

      Eine persönliche Anmerkung von mir zur Firma FAUN: FAUN hatte über Jahrzehnte für die Bundeswehr SchwerlastLkW hergestellt die witzigerweise auch noch den "Spitznamen" "Elefant" erhielten!
      Auch im Bereich Feuerwehrfahrzeuge war FAUN tätig. FAUN stellte,wenn auch nur in kleinen Stückzahlen LF 8=Löschgruppenfahrzeug mit 9 Mann Besatzung her. Eines dieser Fahrzeuge befindet sich
      meines Wissens nach noch im aktiven Einsatzbestand bei einer Feuerwehr im Raum Mittelfranken.
      Ich hoffe,lieber Markus,daß ich dir mit meinem Ergänzungspost zur Firma FAUN einige nützliche Informationen liefern konnte!
      LG
      Erwin
    • Hallo Erwin,

      danke für Deine ergänzenden Infos. Die FAUN-SLTs müssen zu meiner Wehrdienstzeit vor knapp 30 Jahren noch im Einsatz gewesen sein, selbst habe ich damals aber keinen zu Gesicht bekommen. Ich habe nur Unimog und MB 1017 gefahren.

      Das von mir genannte Wiking-Modell steht inzwischen auch auf meinem Schreibtisch.

      Viele Grüße aus ICE 792 und eine gute Woche Dir,

      Markus
    • Hallo Marcus, :)
      ich hatte dir in meinem vorangegangenen Post versprochen,falls ich ergänzende Infos zur Firma FAUN vesprochen,falls ich sie bekomme!
      Nun,hier die ergänzenden Infos,nur für dich:

      Die Firma Faun hat sich in mehrere Teilfirmen aufgesplittet,teils durch Übernahmen oder Käufe,teils durch neue Produktionsstandorte,die sich auf mehrere Länder;EU,,bzw. Nicht-EU-Staaten(China, Großbritannien,Schweiz,Frankreich,,
      Österreich,Türkei(diese Info wird von mir noch mal nachgeprüft!).

      FAUN gehört nun alssog"Global Player zu jenen Firmen,die sich auf die Produktion von speziellen Fahrzeugen;hier Müllfahrzeuge,festgelegt haben. Die FAUN-Gruppe hat meinen letzten Infos nach,ein französisches Unternehmen,die
      Firma Val Metal aus Frankreich aufgekauft und die dortigen AN mitübernommen! An ihrem deutschen Standort in Osterholz-Scharmbeck erforscht und entwickelt FAUN Müllfahrzeuge die mit umweltfreundlichem Wasserstoffantrieb,
      betrieben werden!

      Ich hoffe,daß dir meine ergänzenden Infos zur Firma FAUN gefallen haben und freue mich schon sehr auf deine Rückantwort!
      LG
      Erwin
    • Hallo Erwin,

      vielen Dank für Deine zusätzlichen Infos zur Marke FAUN! Die Müllautos sind mir noch ein Begriff, ich habe mal übergangsweise ein paar Wochen bei einem Entsorgungsunternehmen gearbeitet.

      Nicht vergessen sollten wir die übergroßen Feuerwehrfahrzeugr der Marke FAUN, welche auf Flughäfen und Truppenübungsplätzen zu finden waren.

      Viele Grüße, Markus
    • Schönen Guten Abend Markus, :)

      Bei den von dir angesprochenen übergroßen Feuerwehrfahrzeugen von FAUN handelt es sich um sog. FLF= Flugfeldlöschfahrzeuge mit,wie es bei handelsüblichen zivilen Löschfahrzeugen (TLF,HLF20,HTLF,TLF 16, )üblich ist
      Staffelkabine im Gegensatz zur Ausführung mit Truppfahrerhaus.

      Als es in der Nähe meiner Heimatstadt noch die HLF=Heeresflugstaffel 4 in der Gäubodenkaserne Mitterharthausen gab, konnte ich die Gelegenheit nutzen,bei div. "Tagen der offenen Tür" in genannter Kaserne in den
      FAUN-Flugfeldlöschfahrzeugen mitfahren!!
      Ich war damals schon sehr,sehr beeindruckt von der Leistungsfähigkeit der militärischen Feuerwehrkameraden,zumal ich etliche davon als Feuerwehrfunkausbilder unter meinen "Fittichen" hatte. Die damaligen Feuerwehrkameraden haben alle(!) die bei mir das Funken gelernt haben,ihre Prüfungen bestanden!

      Dies ist von mir nochmals ein Eränzungspost zum Thema FAUN.
      Freu mich schon sehr auf deine Antwort!
      LG
      Erwin
    • Hallo Erwin, Glückwunsch zu den erfolgreichen Ausbildungen! Gefunkt habe ich bei der Bundeswehr überhaupt nicht, war trotzdem interessante Zeit, inkl. Lkw-Führerschein und dreiwöchiger Übung in Kanada (auf der damals noch von der Bundeswehr mitbenutzten C.F. B. Shilo/Manitoba).

      Aber wir schweifen vom Thema ab…

      Viele Grüße, Markus